Organizer für Werkzeuge (34 Fotos): So erstellen Sie eine Organizer-Box mit Ihren eigenen Händen, wählen Sie eine Wand oder einen doppelseitigen Organizer

Organisatoren für Werkzeuge: Wählen Sie ein Modell aus und erstellen Sie es selbst

    Die Arbeit mit einer großen Anzahl von Arbeitswerkzeugen stellt eine schwierige Aufgabe dar, um sie so zu platzieren, dass sie bequem transportiert werden können und bei Reparaturen schnell alles finden, was Sie benötigen. Ein Organizer für Tools hilft bei der Lösung beider Probleme und kann selbst gekauft oder hergestellt werden. Für die korrekte Auswahl oder Erstellung benötigen Sie bestimmte Kenntnisse über die Modelle und Datenoptionen für Werkzeugspeichersysteme.

    Was?

    Im Alltag sind wir von einigen Werkzeugen umgeben, die in perfekter Ordnung gehalten werden müssen. Organisatoren, die ein anderes Aussehen, einen anderen Ort und ein anderes Herstellungsmaterial haben können, sind für diese Aufgabe am besten geeignet.

    Die Hauptaufgabe von Speichersystemen besteht darin, Geräte nach bestimmten Kriterien zu organisieren - dies kann Zweck, Größe usw. sein. Werkzeuge können zu Hause oder in der Garage aufbewahrt werden. Im ersten Fall benötigen Sie Organisatoren, die alles aufnehmen können, was Sie benötigen, und gleichzeitig ein Minimum an Platz beanspruchen. Im zweiten Fall müssen Sie alle Geräte rational im Raum verteilen, damit sie in jeder Situation gesehen und bequem verwendet werden können.

    Der Tool Organizer kann sein:

    • hölzern;
    • Plastik;
    • kombiniert.

    Ihre Größe hängt vom Inhalt ab - je größer das Instrument, desto größer der Speicherplatz. Der Vorteil von Organisatoren besteht darin, dass sie mit Ihren eigenen Händen hergestellt werden können, die auf bestimmte Bedürfnisse und Bedingungen abgestimmt sind, wodurch ihre Verwendung bequemer und rationaler wird.

    Design und Typen

    Aufgrund der Vielfalt der Tools können das Design und die Arten der Organisatoren sehr unterschiedlich sein.

    • Wandmontage - ist eine vertikale Option zum Platzieren von Geräten, für die eine Wand- oder Schranktür verwendet wird. Meistens wird es in Werkstätten ausgerüstet, in denen alle Werkzeuge für eine einfache und schnelle Verwendung sichtbar sein müssen. Diese Option kann einseitig sein, wenn sie an der Wand befestigt ist, aber zweiseitig, die auf dem Boden oder Tisch platziert werden kann, ist bequemer und geräumiger. Einerseits können Löcher für Bohrer vorhanden sein, andererseits können alle Schraubendreher platziert werden.
    • Textile Organizer-Twist - ideal für eine kleine Menge an Inventar mit kleinen Abmessungen. Die Nachteile dieser Option umfassen die geringe Haltbarkeit der Gewebestruktur. Um den Textilorganisator zuverlässiger zu machen, muss er geschlossen sein, für den Sie ein Gummiband, einen Klettverschluss oder ein Produkt mit Reißverschluss verwenden können. Sie können Textilorganisatoren bauen, die bequem und bequem an einer Leiter befestigt werden können. Für die Befestigung an der Ausrüstung lohnt es sich, Metallhaken oder spezielle Karabiner zu verwenden, die eine zuverlässige Befestigung ermöglichen.
    • Desktop-Organizer-Box mit Fächern für verschiedene Werkzeuge - Abteilungen können stationär oder entfernt sein, sodass die Box mit allem ausgestattet werden kann, was Sie benötigen. Durch die Bequemlichkeit eines solchen Veranstalters in der Mobilität ist es möglich, alles an einem Ort zu platzieren und an verschiedenen Orten zu verwenden, um Reparaturarbeiten durchzuführen.
    • Ein großer Kleiderschrank auf Rädern mit Schubladen ist die bequemste Option für eine Garage oder Werkstatt, in der alle Arbeiten ausgeführt werden. Dank des massiven Designs ist es möglich, Inventar unterschiedlicher Größe an einem Ort zu platzieren, und das Vorhandensein von Rädern ermöglicht es, den Schrank für eine bequeme Arbeit an einen beliebigen Ort in der Garage zu bringen.
    • Wandpaneele für Gartengeräte - sie können gekauft werden und haben einen bestimmten Zweck oder bestehen aus Abfallmaterial, erfüllen jedoch klar zugewiesene Funktionen. Gartengeräte nehmen ziemlich viel Platz ein. Wenn Sie sie systematisieren und ihren Platz für jedes Objekt bestimmen, können Sie den freien Platz im Raum vergrößern und in Ordnung bringen.
    • Für die Aufbewahrung kleiner Werkzeuge wie Nägel, Schrauben, Muttern und Bolzen ist es am bequemsten, kleine Kunststoffbehälter zu verwenden, die an einer horizontalen oder vertikalen Oberfläche befestigt sind. Sie können spezielle Schubladen kaufen oder Lebensmittel-Konservendosen verwenden.
    • Ein hausgemachter Organizer, der auf einen Eimer passt, ist der Komfort einer Option in seiner Einfachheit und Praktikabilität. Für die Ausrüstung wird ein Stoffrahmen mit Taschen unterschiedlicher Größe hergestellt. Es ist wichtig, dass die Größe dieses Organizers vollständig mit dem Eimer übereinstimmt, den Sie tragen werden. Innerhalb des Eimers können größere und schwerere Werkzeuge platziert werden, die alle zusammen an einen beliebigen Ort im Raum und außerhalb des Eimers getragen werden.
    7 Bilder

    Dank einer Vielzahl von Werkzeugorganisatoren können Sie die beste Option auswählen, wobei die Größe der Ausrüstung, die Entfernung zum Transport und die Häufigkeit der Verwendung berücksichtigt werden.

    Wie man wählt?

    Um den richtigen Organizer-Typ auszuwählen, müssen Sie klar verstehen, warum er für welche Anforderungen und Tools ausgewählt wird. Wenn Sie bei der Arbeit immer ein Werkzeug bei sich haben müssen, ist die beste Lösung ein Koffer oder Koffer mit den optimalen Abmessungen, dem optimalen Gewicht und einem hochwertigen und bequemen Griff. Wenn die Werkzeuge ständig zu Hause sind, können für sie stationäre Strukturen mit der Definition eines Ortes für jeden Gegenstand erstellt werden.

    Sie müssen einen Organizer kaufen oder erstellen, der berücksichtigt, was genau darin enthalten sein wird. Für eine große Anzahl kleiner Teile ist ein Produkt mit einer großen Anzahl von Fächern optimal, in dem alle verfügbaren kleinen Dinge gleichmäßig verteilt werden können. Für dimensionale Geräte können Sie einen speziellen Behälter kaufen oder bauen, der für bestimmte Geräte ausgelegt ist.

    Um jederzeit kleine Reparaturen durchführen oder jemandem helfen zu können, indem Sie zur Rettung kommen, benötigen Sie eine Organizer-Tasche, in der ein Mindestmaß an Werkzeugen vorhanden ist, die in verschiedenen Lebenssituationen verwendet werden können. Diese Option lohnt sich immer im Auto und sogar am Arbeitsplatz. Aufgrund ihrer geringen Größe und großen Geräumigkeit kann sie so positioniert werden, dass sie nicht stört, sondern hilft, wenn etwas passiert.

    Bei der Auswahl eines Veranstalters sollten Sie auf das Material achten. Für häufig verwendete Designs sollten Sie nach etwas Langlebigem und Zuverlässigem suchen: Metall oder hochwertiges Holz, und für Sets für diesen Anlass können Sie mit Textilhandtaschen arbeiten. Für die stationäre Lagerung ist Kunststoff die beste Option.

    Bewertung der besten Modelle

    Aufgrund der Expansion des Marktes für Waren und Dienstleistungen wächst die Zahl der Organisatoren von Werkzeugen rapide und begeistert die Käufer mit neuen Materialien, Formen und Inhalten. Um ein gutes Produkt auszuwählen, können Sie den Hersteller und die besten Modelle bewerten.

    • Der Intertool 9 Kunststoff-Organizer ist eine kleine, aber funktionale Box, in der Sie sowohl kleine Werkzeuge als auch kleine Teile transportieren können, die für die Arbeit benötigt werden. Dank Fächern unterschiedlicher Größe können Sie den Inhalt rational verteilen. Dank der Riegel ist es möglich, die Schublade sicher zu befestigen und zu verhindern, dass sie sich im falschen Moment öffnet.
    • Kunststoff-Organizer-Box Intertool 17 ist ein Koffer aus hochwertigem Kunststoff mit einem geräumigen, geräumigen Fach oben und ausziehbaren Schubladen für kleine Gegenstände mit einer großen Anzahl von Fächern, in die Sie die für die Arbeit benötigte Ausrüstung bequem erweitern können. Die Box ist mit zuverlässigen Riegeln befestigt, die ein Öffnen während des Transports verhindern.
    • Der Kunststoffbehälter Keter Cantilever Organizer 18 ist eine geräumige und nicht sehr große Schublade mit herausnehmbaren Fächern, die einen erhöhten Arbeitskomfort bietet. Vorteile: hohe Qualität, einfache Bedienung, zuverlässiger Griff. Der einzige Nachteil sind die erheblichen Kosten der Ausrüstung.
    • Vertikaler Organizer Stanley 1-93-981 - hat kleine Abmessungen, ermöglicht es Ihnen jedoch, alle kleinen Gegenstände an einem Ort zu platzieren. Die Fülle an Fächern ermöglicht es, Geräte nach Typ, Größe und Zweck zu unterteilen. Die Box hat Rillen für die Installation von Trennwänden, die jedoch nicht im Kit enthalten sind.

    Zu den beliebtesten Marken, die Veranstalter produzieren, gehören:

    • Biber;
    • Passen;
    • Gedore;
    • Gigant;
    • Neo;
    • Steher;
    • Stels;
    • "Topex";
    • "Zubr";
    • "Buttress";
    • "Kurs".

    Jedes hat bestimmte Merkmale, Vor- und Nachteile, wobei jede Option separat betrachtet wird, die Art seines Materials, Designmerkmale und Abmessungen, kann eine bestimmte Schlussfolgerung gezogen werden. Die Preisspanne, der spezifische Fokus der Produkte, die Konfigurationsmerkmale, all dies ermöglicht es, den idealen Organizer für spezifische Bedürfnisse zu finden.

    Herstellungsmaterialien

    Es ist nicht schwierig, einen Organizer für ein Werkzeug zu kaufen, aber es ist schwierig, einen zu finden, der alle Anforderungen erfüllt. Daher bevorzugen echte Handwerker es oft, sie selbst herzustellen. Am akzeptabelsten und bequemsten sind Materialien wie:

    • Holz (Sperrholz);
    • Plastik;
    • Metall.

    Die Holzversion ist am einfachsten herzustellen, da das Material leicht zu handhaben ist und Sie daraus ein Produkt jeder Form und Größe herstellen können. Kunststoffoptionen sind weniger beliebt, um etwas Schönes und Zuverlässiges zu schaffen, aber aus diesem Material werden hervorragende Trennwände erhalten, die den allgemeinen Raum in bestimmte Zonen unterteilen, was das Auffinden der erforderlichen Teile erheblich erleichtert.

    Selbstgemachte Organizer aus Metall sehen selten gut aus, sind aber langlebig und halten unter allen Bedingungen lange. Die Wahl des Materials kann durch die Größe und Anzahl der Werkzeuge bestimmt werden, die darin platziert werden. Für minimale Anforderungen ist es am einfachsten, eine Stoffoption zu verwenden, die ohne große Schwierigkeiten genäht werden kann.

    Wie geht das selbst?

    Ein hausgemachter Werkzeug-Organizer kann eine Alternative zu einem gekauften sein, wenn er nur zu Hause verwendet wird. Bevor Sie mit der Arbeit beginnen, sollten Sie die Anzahl und Vielfalt des Tools bewerten, das systematisiert oder rational zerlegt werden muss, und entscheiden, welcher Organisationstyp für einen bestimmten Fall ausgewählt werden soll:

    • an der Wand;
    • kleine tragbare Holzkiste;
    • stationäre Struktur von mittlerer bis großer Größe.

    Der erste Schritt besteht darin, die Zeichnungen des zukünftigen Projekts zu zeichnen, alle Abmessungen zu berechnen und zu prüfen, ob alles, was Sie benötigen, passt, oder ob Sie Änderungen vornehmen müssen. Wenn die Messungen korrekt durchgeführt wurden, können Sie das optimale Material auswählen, die Markierungen darauf übertragen und die Details ausschneiden.

    Die an der Wand montierte Version sollte Befestigungselemente haben, an denen sie angebracht ist, sowie Löcher oder Haken, an denen das Inventar aufgehängt wird. Eine tragbare Box kann aus Sperrholz oder Holz bestehen. Sie sollte leicht, aber ziemlich stark sein und mehrere Funktionsfächer haben.

    Ein großer Organizer ist häufig mit Rädern ausgestattet, um die Verwendung zu vereinfachen, und er enthält viele Schubladen.

    Betriebsregeln

    Damit der Tool Organizer lange funktioniert und nicht repariert oder neu hergestellt werden muss, ist es wichtig, dass Sie ihn richtig handhaben können:

    • von Zeit zu Zeit ist es notwendig, den allgemeinen Zustand der Struktur zu überprüfen;
    • Wenn das Material aufgrund von Verschleiß regelmäßig bearbeitet werden muss, muss es rechtzeitig ausgeführt werden.
    • Sie sollten nicht mehr Tools in den Organizer einfügen als die Menge, für die er ausgelegt ist.
    • tragbare Strukturen müssen sorgfältig auf dem Boden oder im Auto platziert werden, um Verformungen zu vermeiden;
    • Bei Vorhandensein von Schlössern und Riegeln ist es wichtig, diese langsam und vorsichtig zu öffnen und zu schließen, um sie nicht zu beschädigen.

    Mit Kenntnis dieser Grundregeln können Sie selbstgemachte oder gekaufte Organisatoren für lange Zeit verwenden, ohne ihren Zustand zu beeinträchtigen.

    Interessante Ideen

    Neben den grundlegenden Optionen für Organisatoren, die für die systematische und bequeme Platzierung von Geräten verwendet werden, gibt es interessantere und kreativere Optionen.

    Ein wahrer Meister verwendet leicht verfügbare Mittel, um bestimmte Instrumente zu platzieren. Metallschlüssel, wenn es nicht sehr viele gibt, können an einem Magnetstreifen aufgehängt werden, für kleine abgerundete Teile, bohren Sie die gleichen Löcher in ein Holzregal, und für Inventar mit Griffen besteht die Möglichkeit, sie an speziellen Haken zu platzieren, die einfach in die Wand geschraubt werden.

    Wenn zu Hause nicht zu viele Werkzeuge vorhanden sind, kann es ordentlich an einer Wand platziert werden, wobei für jedes Inventar eigene Halter gebaut werden. Mit Holz- und Kunststoffelementen können Sie Stützen in Form von hervorstehenden Elementen herstellen, auf denen das Werkzeug platziert ist, Löcher für Miniaturgeräte bohren, ein einfaches Regal für verschiedene nützliche Kleinigkeiten erstellen und den Organizer mit Haken oder Schrauben ergänzen, die in eine Holzoberfläche geschraubt sind.

    Am bequemsten ist ein Wandorganisator, der wie ein Schrank mit sich öffnenden Türen aussieht. In der geschlossenen Position ist nicht der gesamte Inhalt sichtbar, und der Raum wirkt viel sauberer und aufgeräumter. Dank der Türen gibt es einen zusätzlichen Arbeitsbereich, der durch Platzieren eines kleinen Werkzeugs rational genutzt werden kann.

    Informationen zum Erstellen eines Organizers für Tools finden Sie im nächsten Video.