Gelkerzen (43 Fotos): Wie macht man zu Hause eine Gelkerze mit eigenen Händen? Meisterkurs zum Erstellen eines Sets, Rezepte

Kerzen erfreuen sich seit dem Mittelalter großer Beliebtheit. Zu dieser Zeit standen sie nur Menschen mit hohem Einkommen zur Verfügung, daher waren ihre Kosten hoch. Sie wurden aus verschiedenen Materialien hergestellt, zum Beispiel Papier, Papyrus, Pflanzen, Fett. Kerzen sind heutzutage nicht sehr teuer und unerschwinglich. Sie werden in vielen Geschäften verkauft und sind in verschiedenen Formen erhältlich. In diesem Artikel werden wir uns Gelkerzen genauer ansehen.

Beschreibung

Kerzen sind heute keine Seltenheit. Sie sind in vielen Einzelhandelsgeschäften erhältlich und werden sogar von Ihnen selbst hergestellt. Wenn früher alle Kerzen ungefähr gleich waren, gibt es heute originellere Produkte mit interessanten Formen und verschiedenen Farben. Nicht umsonst werden dekorative Kerzen bei verschiedenen Gelegenheiten oft als zusätzliches Geschenk verschenkt.

In letzter Zeit werden Gelkerzen immer beliebter. Das Gel selbst kann seine Form nicht behalten, es füllt es nur. Äußerlich ähnelt die Gelzusammensetzung einer formlosen geleeartigen Masse. Dies ist der Hauptunterschied zwischen diesen Kerzen und den klassischen Paraffinwachssorten.

Verschiedene Gegenstände können als Leuchter für die Gelzusammensetzung dienen: schöne kleine Vasen, exquisite Weingläser und sogar Miniaturgläser.

In den meisten Fällen werden Gelkerzen in vollständig transparenten Formen hergestellt. Oft sind sie zusätzlich mit schönen Perlen, Blumenarrangements, Muscheln und Kieselsteinen verziert. Durch das Hinzufügen derart interessanter Details wird die Kerze effektiver und sieht origineller aus. Gelkerzen werden oft als ungewöhnliches Dekor für Wohnräume verwendet. Solche Dekorationen passen problemlos in jede Umgebung.

Darüber hinaus kann ein solches Produkt als kleine Präsentation präsentiert werden.

Vorteile und Nachteile

Gelkerzen haben wie alle anderen interessanten Dekorationen ihre positiven und negativen Seiten. Bevor Sie sich beeilen, ein solches Produkt mit Ihren eigenen Händen herzustellen, sollten Sie sich mit beiden vertraut machen. Lassen Sie uns zunächst auf die Vorteile solcher Kerzen eingehen.

  • Das Gel, aus dem die Kerzen dieses Typs hergestellt werden, besteht aus absolut sicheren, umweltfreundlichen Bestandteilen wie Gelatine, Tannin und Glycerin. Diese Komponenten beeinträchtigen nicht die Gesundheit des Kapitäns oder der Haushaltsmitglieder, führen nicht zu allergischen Reaktionen oder dem Auftreten unangenehmer chemischer Gerüche.
  • Kerzengel setzt während der Verbrennung keine gefährlichen Chemikalien an die Umwelt frei.
  • Gelkerzen sehen viel interessanter und heller aus als ihre veralteten "Cousins" aus Wachs oder Paraffin. Das Hauptmerkmal dieser Produkte ist ihre Transparenz. Diese Struktur sieht ungewöhnlich aus, was viel Aufmerksamkeit erregt.
  • Gelkerzen brennen um ein Vielfaches länger als andere Kerzentypen.
  • Diese Produkte lecken, rauchen oder strahlen niemals Gerüche aus.
  • Ein Kerzenhalter für diese Art von Kerzenhalter ist völlig unnötig. Nach einer gewissen Zeit verdunstet das Gel einfach aus seinem Glasbehälter, der zunächst als notwendiger Kerzenhalter dient. In Zukunft kann das von der Kerze übrig gebliebene Gefäß nach eigenem Ermessen verwendet werden. Dazu reicht es aus, alle Reste der Gelzusammensetzung zu entfernen, die dekorativen Elemente zu entfernen und den Behälter gründlich mit einem normalen Geschirrspülmittel zu waschen.
  • Kerzengel lässt der Fantasie des Meisters freien Lauf. Ein solches Produkt kann dekoriert werden, sobald Ihr Herz es wünscht. Es wurde bereits oben darauf hingewiesen, dass die beliebtesten dekorativen Elemente Perlen und Muscheln sind, aber dies ist nicht die Grenze. Jeder Benutzer kann unabhängig die Designoption für die Originalkerze auswählen.
  • Falls gewünscht, kann eine solche Kerze so parfümiert werden, dass beim Brennen ein angenehmer Geruch von ihr ausgeht.
  • Gelkerzen können eine spektakuläre Dekoration für jedes Interieur sein. Sie sehen unter verschiedenen Bedingungen harmonisch aus, was die Aufmerksamkeit von Handwerkern und Verbrauchern erhöht.

    Diese dekorativen Gegenstände weisen keine wesentlichen Nachteile auf. Natürlich ist ihre Zerbrechlichkeit störend, denn beim Brennen verdunstet das Gel unweigerlich. Aber andere Kerzensorten halten nicht ewig, so dass dieser Nachteil nicht als schwerwiegend angesehen werden sollte.

    Wie geht das selbst?

    Gelkerzen sind im Verkauf nicht so verbreitet, daher werden sie zu Hause hergestellt. Zu diesem Zweck können Sie ein fertiges Kit mit allen erforderlichen Komponenten und detaillierten Anweisungen erwerben oder Komponenten selbst erwerben und schöne Produkte herstellen, indem Sie eine schrittweise Meisterklasse studieren. Es gibt verschiedene Rezepte, um originale transparente Kerzen mit Ihren eigenen Händen herzustellen.

    Schauen wir uns den einfachsten Weg an, ein solches Produkt zu Hause herzustellen.

    1. Zuerst müssen Sie Gelwachs, einen Docht für die zukünftige Kerze, sowie eine Vielzahl von Farbstoffen und eventuell vorhandenen dekorativen Elementen vorbereiten .
    2. Gelwachs kann fertig gekauft oder selbst hergestellt werden. Um eine solche Zusammensetzung zu erhalten, müssen Sie Gelatine, Tannin und Glycerin einnehmen. Sie finden Glycerin in einer Apotheke und Tannin - entweder am selben Ort oder in einem Fachgeschäft, das verschiedene Zutaten zum Kochen verkauft. Gelatine ist in fast jedem Lebensmittelgeschäft erhältlich.
    3. Ein Baumwolldocht funktioniert für eine solche Kerze nicht, da er für die Installation in Paraffin- oder Hartwachskerzen ausgelegt ist, die normalerweise waagerecht stehen und ihre Form gut behalten. Hier ist ein verstärkter Docht die ideale Lösung, da er an sich fest ist.
    4. Nachdem Sie alle erforderlichen Elemente vorbereitet haben, müssen Sie eine Form für eine Kerze auswählen und ein Thermometer nehmen. Wenn das Wachs fertig gekauft wurde, müssen Sie wie ein Wasserbad damit arbeiten. Die Temperatur sollte nicht mehr als + 70-75 Grad betragen. Wenn es kalt ist, hat diese Art von Wachs einen milchigen Farbton und wenn es heiß ist, ist es transparent.
    5. Das Reservoir, das Sie für die geplante Kerze ausgewählt haben, muss gründlich gespült und getrocknet werden. Danach muss der gekaufte, geeignete Docht sicher darin befestigt werden. Letzteres sollte sich direkt über dem Behälter selbst befinden (ca. 3-5 cm).
    6. Um den Docht zu fixieren, darf Klebstoff auf den Boden des Behälters fallen und die ausgewählten Dekorationen vorsichtig im Behälter auslegen. Jedes der Teile muss in eine heiße Gelzusammensetzung getaucht werden.
    7. Bevor Sie das Gel in die Form gießen, müssen Sie es ein wenig aufwärmen, jedoch nicht höher als +60 Grad. Dies kann im Ofen erfolgen. Somit wird das Gefäß gestärkt und reißt nicht durch Temperatursprünge.
    8. Das heiße Gel sollte mit einem dünnen Strahl in den Behälter gegossen werden. Mach dir keine Sorgen, wenn noch ein paar Blasen übrig sind. Fast alle von ihnen lösen sich auf, sobald das Produkt abkühlt. Warten Sie 24 Stunden, bis die Kerze vollständig abgekühlt ist.

    Die Zubereitung von Gelkerzen ist sehr einfach und schnell. Es kostet nicht viel Zeit und Mühe.

    Betrachten Sie ein weiteres interessantes Rezept für die Herstellung einer schönen Gelkerze mit Farbstoff.

    1. Der erste Schritt besteht darin, alle notwendigen Komponenten zu besorgen: Gel für Kerzen, verstärkt mit einem Docht, ein Gefäß für das zukünftige Produkt, nicht brennbarer Füllstoff, Parfüm (optional), Farbstoff.
    2. Als nächstes sollten Sie das Gel vorbereiten. Es muss in einem Wasserbad geschmolzen werden. Vergessen Sie nicht, dass absolut alle Behälter, in die die Gelzusammensetzung gegeben wird oder werden wird, absolut trocken sein müssen.
    3. Der Glasbehälter, in den Sie das Gel einfüllen, muss vorher gründlich gewaschen werden. Selbst wenn sich kaum wahrnehmbare Fingerabdrücke auf der Oberfläche befinden, können sie das Erscheinungsbild der Kerze beeinträchtigen.
    4. Wie im vorherigen Rezept müssen Sie den Docht sicher in dem ausgewählten Reservoir fixieren, um das Gel zu gießen. Es ist nicht notwendig, es auf den Klebstoff zu kleben. Stattdessen verwenden Handwerker oft eine gewöhnliche Stecknadel. Vergessen Sie nicht, dass der Docht nur verstärkt werden sollte.
    5. Wenn Sie feststellen, dass das Gel geschmolzen ist, müssen Sie den Docht mit maximaler Genauigkeit anfeuchten, kurz trocknen lassen und dann sofort im zentralen Teil des zum Befüllen ausgewählten Reservoirs fixieren. Es lohnt sich, ein wenig Gel in die Mitte des Gefäßbodens zu geben und dort den oben genannten Knopf zu drücken. Wenn Sie den Docht im Gefäß befestigen, ist es wichtig, dass er sich in der Mitte befindet, damit die Kerze richtig und gleichmäßig brennt.
    6. Alle Dekorationen, die Sie wie im vorherigen Fall zum Gefäß hinzufügen möchten , müssen in eine Gellösung getaucht werden. Wenn das Gel eine vollständig flüssige Konsistenz erreicht hat, können Sie ihm Parfüm hinzufügen und dann die gesamte Masse sehr vorsichtig mischen.
    7. Damit die Gelkerze nicht transparent ist, sondern eine schöne Farbe hat, muss ein Farbstoff hinzugefügt werden, dies muss jedoch bereits vor dem Erhitzen erfolgen. Andernfalls kann die Farbkomponente einfach schmelzen.
    8. Jetzt können Sie den Gelrohling in das vorbereitete Gefäß gießen. Sie können nur ein halbes Glas einschenken, warten, bis die Flüssigkeit ausgehärtet ist, weitere Dekorationen auf diese Schicht auftragen und dann eine weitere Schicht Gel einfüllen. Bei der fertigen Kerze sind die Ränder nicht erkennbar und das Produkt ist sehr originell, insbesondere wenn Sie verschiedene Farbstoffe verwenden.

    Es kommt also vor, dass zu viele Blasen in der Kerze verbleiben. Sie können zurückgelassen werden - sie schaden dem Design des Produkts nicht sehr und machen es manchmal sogar interessanter. Wenn Sie sie loswerden möchten, sollte die Kerze 1-2 Tage lang an einem warmen Ort aufgestellt werden. Unter solchen Bedingungen können Blasen die Zusammensetzung verlassen.

    Einige Meister empfehlen, die Kerze der Sonne auszusetzen, damit die Blasen verschwinden.

    Dekorationsmöglichkeiten

    Sie können ein echtes Kunstwerk aus einer Gelkerze erstellen, indem Sie schöne und originelle Dekorelemente auswählen. Es gibt viele Möglichkeiten, ein solches Originalprodukt zu dekorieren. Betrachten wir den erfolgreichsten von ihnen:

    • Schöne Steine ​​mit perfekt abgerundeten Formen werden zu einer spektakulären Dekoration.
    • getrockneter Seestern;
    • Zapfen und kleine Stücke von Tannenzweigen (mit der Nachahmung eines Schneeballs auf diesen Details werden erstaunliche Neujahrskerzen erhalten);
    • künstliche Algen- und Fischfiguren (Sie erhalten eine Art Nachahmung eines kleinen Aquariums);
    • Blütenknospen und Blütenblätter;
    • Fruchtstücke oder Vanillestangen;
    • Kaffeebohnen.

    Es gibt unzählige Möglichkeiten, Gelkerzen zu dekorieren. Hier kann der Meister seiner Fantasie freien Lauf lassen und das Produkt nach Belieben dekorieren! Die schönsten Kerzen können sicher als Geschenk präsentiert werden. In einem festlichen Paket mit farbigen Bändern macht so etwas einen unauslöschlichen Eindruck.

    Schöne Beispiele

    Wie oben erwähnt, gibt es keine Rahmen oder Einschränkungen bei der Gestaltung von Gelkerzen, außer einem geeigneten Docht. Sie können das Produkt auf beliebige Weise dekorieren und dekorieren. Schauen wir uns einige schöne Beispiele an.

    Gelkerzen, die aus mehreren Schichten bestehen, sehen sehr ungewöhnlich aus. Um so etwas herzustellen, müssen Sie das Gel nur bis zu einer bestimmten Linie in das Gefäß gießen, warten, bis die erste Schicht ausgehärtet ist, und dann die Lösung weiter gießen. Darüber hinaus kann es auf verschiedenen Ebenen unterschiedliche Dekorationen geben.

    Zum Beispiel kann die erste Schicht leicht mit vielen Blasen sein, die mit einer Schale verziert sind. Die zweite Schicht wird durch blauen Farbstoff und einen kleinen Seestern ergänzt. Und der dritte kann genauso gemacht werden wie der erste.

    Transparente Gelkerzen ohne Farbstoff sehen süß aus, in denen rote Herzen unterschiedlicher Größe als Dekoration verwendet werden . In einem solchen Produkt werden die verbleibenden Blasen das gesamte Erscheinungsbild definitiv nicht beeinträchtigen.

    Eine Gelkerze, die in ein großes rundes Glasgefäß gegossen wird, sieht sehr ungewöhnlich und originell aus. Die Lösung sollte mit einem bläulichen oder grünlichen Farbstoff getönt werden, um eine spektakuläre Nachahmung von Wasser zu erhalten.

    Am Boden des Schiffes können Sie Steine, eine Muschel und eine Figur einer schwimmenden Schildkröte platzieren.

    Hilfreiche Tipps und Tricks

          Wenn Sie sich entscheiden, eine Gelkerze mit Ihren eigenen Händen zu erstellen, sollten Sie die folgenden hilfreichen Tipps befolgen:

          • Der beste Duft für eine Gelkerze ist ätherisches Öl. Wenn das Produkt brennt, verdunstet das Öl zusammen mit der Gelzusammensetzung und füllt die Luft mit Ihren Lieblingsaromen.
          • Zum Färben einer Gelkerze wird nicht immer nur Lebensmittelfarbe verwendet, da diese Wasser enthält. Stattdessen sind auch Ölfarben oder spezielle Farbstoffe (in Kerzengeschäften erhältlich) geeignet.
          • Als Originalform können Sie nicht nur eine Vase oder ein Weinglas verwenden, sondern auch eine Orangenschale schälen.
          • Alle Dekorationsgegenstände für die Kerze müssen hitzebeständig sein.

          Informationen zum Herstellen von Gelkerzen mit Ihren eigenen Händen finden Sie in der nächsten Meisterklasse.